+49(0)611 / 16885696 (9:00 - 17:00 Uhr)

Abschließender Teil zum Thema Forderungsverbriefung – Indikative Kosten

Die indikativen Kosten einer ABS-Transaktion im Detail

Im letzten Teil der Abhandlung der Forderungsverbriefung (s. Teil 1 hier, Teil 2 hier und Teil 3 hier) sollten nun die indikativen Kosten einer ABS-Transaktion aufgezeigt werden.

Zu Grunde gelegt wurde im Beispiel eine Transaktionsgröße in Höhe von 100 Mio. EUR. Diese Größe kann von mehreren Unternehmen (Multi Seller – häufig vorkommende Struktur) in der Summe erreicht werden. Uns geht es in erster Linie darum, die Kostenstruktur und -zusammensetzung darzustellen.

Also, die indikativen Kosten einer Conduit Transaktion sind folgende:

Transaktionsgröße in EUR (als reines Beispiel !)

100.000.000

Laufzeit in Jahren

5

Kosten in EUR

Kosten in bps p. J.

Einmalig anfallende Kosten
Ratingagenturen

50.000

1,00

Ratingagenturen rechtliche Kosten

15.000

0,30

Rechtsberatungskosten

110.000

2,20

Rechnungswesen / Wirtschafsprüfer

10.000

0,20

Sonstige

30.000

0,60

Strukturierungsgebühr

300.000

6,00

Gesamte einmalige Kosten

515.000

10,30

Laufende Kosten
Verwaltungsgebühr

60.000

6,0

Kosten der Liquiditätsfazilität

215.000

21,5

Kosten Letter of Credit / Garantien

50.000

5,0

Gesamte laufende Kosten

325.000

32,5

Refinanzierungskosten  

Euribor = E

     
GESAMT  

E + 42,80

Die einmaligen Kosten variieren selbstverständlich zum Teil mit der Größe der Transaktion. 

 

Ihr finaboo-Team und unsere Finanzierungspartner stehen für weitere Fragen im Zusammenhang mit Forderungsverbriefung selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie unser persönliches Kontaktformular. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.