+49(0)611 / 16885696 (9:00 - 17:00 Uhr)

Operatives Leasing
niedrigere Anzahlung

Anfrage stellen und Angebote vergleichen


Bessere Konditionen
Wissen Sie, wie viel Sie einsparen würden, wenn Ihre Leasingraten durch günstige effektive Zinssätze Monat für Monat geringer ausfallen würden? Kennen Sie die effektiven Zinssätze hinter Ihren Leasingverträgen?Die Leasing-Partner von finaboo erzielen niedrigere Leasingraten durch detailliertere Kenntnisse über Restwerte und Forderungsausfallwahrscheinlich- keiten in spezialisierten Branchen. Wir zeigen Ihnen die Einsparungen am Beispiel einer Laufzeit von 36 Monaten.
Längere Laufzeiten
Wissen Sie, wie sich Ihre Leasing-Rate bei einer Verlängerung der Laufzeit von 36 auf 60 Monate verringert?Aufgrund genauer Kenntnisse im Sekundärmarkt und damit beim Weiterverkauf der zuvor geleasten Güter können die Leasing-Partner von finaboo Ihnen längere Laufzeiten bei niedrigeren Raten anbieten.
Kleinere Anzahlung
Die Erfahrung hat gezeigt, dass finaboo in vielen Fällen dem Leasing-Nehmer einen Leasing-Vertrag mit deutlich kleinerer Anzahlung bei gleicher Laufzeit und Leasing-Rate vermitteln konnte. Was bringt Ihnen das im Detail?

mehr lesen

finaboo lohnt sich – Beispiel für besser Konditionen

Leasing-Volumen (15% Anzahlung) Leasing-Rate nach Vergleich über finaboo (3,5%) Leasing-Rate vor Vergleich über finaboo (7%) Einsparung p.a.
50.000€ 977€ 1.050€ 876€
100.000€ 1.954€ 2.101€ 1.764€
500.000€ 9.774€ 10.509€ 8.820€
1.000.000€ 19.548€ 21.018€ 17.640€

finaboo lohnt sich – Beispiel für längere Laufzeiten

Leasing-Volumen (15% Anzahlung) Leasing-Rate bei 60 Monaten Leasing-Rate bei 36 Monaten Einsparung p.a.
50.000€ 617€ 977€ 4.320€
100.000€ 1.234€ 1.954€ 8.640€
500.000€ 6.173€ 9.774€ 43.212€
1.000.000€ 12.347€ 19.548€ 86.412€

Flexibel und liquide durch operatives Leasing

Leasing ist im zivilrechtlichen Sinn ein Nutzungsüberlassungsvertrag. Der Leasinggeber beschafft und finanziert das Objekt, bspw. Automobile, Maschinen, IT etc. Der Leasingnehmer zahlt eine Gebühr für die Nutzung und trägt im Gegensatz zur Miete auch die Wartungs- und Instandsetzungskosten. Dieses “typische” Leasing wird auch Finanzleasing (im Englischen “finance leasing” oder auch “finance lease”) genannt.

Das operative Leasing (im Englischen “operate leasing” genannt) ist dabei der Miete in einigen Fällen sehr ähnlich, weist jedoch auch Unterschiede auf. Es handelt sich prinzipiell um eine im Gegensatz zum standardmäßigen Leasing lediglich kurzfristige Nutzungsüberlassung.

Eine persönliche Beratung finden Sie hier

Beispiele für operatives Leasing

Es handelt sich hierbei meist um Maschinen und weitere Güter, die bei Rückgabe schnell vom Leasinggeber weiterverkauft oder an andere Firma geleast werden können. Universalmaschinen sind hier eher vorzufinden als Spezialmaschinen. Das Leasing von Baumaschinen, Fahrzeugen, Computern oder Lagerhallen für die Abwicklung bestimmter – zeitlich beschränkter – Geschäftsaktivitäten wie dem Umbau einer Halle oder eines Messestandes kann bspw. zum operativen Leasing zählen. Das Investitionsrisiko trägt hierbei der Leasinggeber, worin wohl der größte Vorteil des operativen Leasings liegt.

Wenn Sie flexibel und kapitalschonend ein Projekt finanzieren wollen lassen Sie sich hier persönlich beraten!

Finanzleasing und operatives Leasing im Vergleich

Finanzleasing wird mit der Vollamortisation und operatives Leasing mit der Teilamortisation gleichgesetzt. Der Unterschied liegt darin, dass bei der Vollamortisation die Anschaffungskosten des Leasing-Objektes während der Vertrags-Laufzeit vollständig über die Leasing-Raten abgegolten werden. Bei der Teilamortisation werden die Anschaffungskosten des Leasing-Objektes  während der Vertrags-Laufzeit nur teilweise abgegolten. Es verbleibt ein Restwert, der durch die anschließende Verwertung ausgeglichen werden muss.

Die Vorteile des operativen Leasings

Prinzipiell gelten beim operativen Leasing dieselben Vorteile wie beim Finanzleasing. Es wird ebenfalls die Eigenkapitalquote geschont, da es bilanzneutral ist und 100% fremdkapitalfinanziert. Als weiterer Vorteil kommt ein geringer Verwaltungsaufwand hinzu und natürlich eine bessere Liquidität. Der große Vorteil im Vergleich zum normalen Finanzleasing ist höhere Flexibilität, da es keine oder nur eine geringe Vertragslaufzeit gibt.

Die markantesten Merkmale des operativen Leasings