+49(0)611 / 16885696 (9:00 - 17:00 Uhr)

Wie erhält man eine HERMES-Deckung für Exportkredit? – Teil 2

Im zweiten Teil unserer Blogreihe zeigen wir auf, die eine HERMES-Deckung beantragt und erhalten werden kann. Teil 2 unseres Praxisleitfadens

 

Basis für Liefergeschäft und Exportkredit: Der OECD-Konsensus

Um Wettbewerbsverzehrungen im Bereich der staatlich unterstützten Exportkredite und einen Subventionswettlauf zu verhindern, haben sich die Mitgliedsländer der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung („OECD“) 1978 auf e in „Übereinkommen über Leitlinien für öffentlich unterstützte Exportkredite“, kurz OECD-Konsensus genannt, unterzeichnet.

Dieses Abkommen findet Anwendung auf alle Exportkredit-Geschäfte mit einer Kreditlaufzeit von mindestens 2 Jahren und umfasst in erster Linie Regelungen bezüglich:

  • Der mindestens zu vereinbarenden An- und Zwischenzahlungen;
  • Der Rückzahlungsfristen und -modalitäten;
  • Mindestverzinsung von Exportkrediten.

Sollten durch HERMES die politischen und wirtschaftlichen Risiken abgesichert werden, müssen bei allen mittel- und langfristigen Exportkredit-Geschäften diese Regelungen zwingend beachtet werden.

Kriterien für die Indeckungnahme von Geschäften

Voraussetzung für den Erhalte einer HERMES-Deckung ist die Vereinbarung einer OECD-Konsensus-konformer Zahlungsbedingungen im Liefervertrag. Demzufolge ist in den Zahlungsbedingungen des Liefervertrages eine

  • An- und Zwischenzahlung in Höhe von mindestens 15% des Auftragswertes vorzusehen. Dabei sollte die Anzahlung nicht weniger als 5% und die Zwischenzahlung dementsprechend 10% sein.
  • Nur die restlichen 85% dürfen als Kredit / Exportfinanzierung vorgesehen werden
Tipp: Muster Zahlungsbindungen im Liefervertrag auf Englisch
15% down payment
85% ist to be paid out of a tied buyer’s loan by means of a Loan Agreement between….. (Importer’s Bank)  and ….. (German Bank) and mobilized by way of a Documentary Letter of Credit
Tipp: das Akkreditiv ist analog zu formulieren:
85% of the value oft he shipping douments will be paid tot he beneficiary by means oft the Loan Agreement No. ….. with …. (German Bank)……

Ferner müssen die zu liefernden Waren bzw. Leistungen grundsätzlich deutschen Ursprungs sein. Zulieferungen aus europäischen Ländern können in einer Höhe von 30-40% des Auftragswertes in die Deckung einbezogen werden. Bei Zulieferungen aus anderen Ländern werden seitens HERMES im Einzelfall Anteile bis zu 10% akzeptiert. Von Fall zu Fall können ferner die im Käuferland entstehenden örtlichen Kosten bis zur Höhe der An- und Zwischenzahlung (15%) in die Deckung einbezogen werden.

Gemäß OECD-Konsensus beträgt die Laufzeit des Exportkredites idR 5 Jahre. Manchmal sind jedoch Exportkredite bis 15 Jahre möglich.

Neben den „formellen Kriterien“ kommt der Förderwürdigkeit des Projektes eine besondere Bedeutung zu.  Hierbei können beschäftigungspolitische, regionale oder branchenspezifische Kriterien in die Entscheidung einbezogen werden. Entwicklungspolitishe sowie volkswirtschaftliche Aspekte für das Land des Käufers können ebenfalls die Entscheidung beeinflussen.

Tipp: Es empfiehlt sich bereits in einem sehr frühen Verhandlungsstadium die Deckungsmöglichkeiten für   bestimmte Länder zu erfragen (gerne über finaboo).

Euler-Hermes

Antragsprozedere

Voraussetzung für den Erhalt einer HERMES-Deckung im Zusammenhang mit Exportkredit ist ein entsprechender Antrag. Durch den Antrag werden alle entscheidungsrelevanten Daten zum Exportgeschäft bzw. der begleitenden Finanzierung zur Verfügung gestellt. Bei größeren Investitionen bedarf es auch eines ausführlichen Business Planes / Projektmemorandums.

Tipp: Anträge vor Risikobeginn stellen (jedoch können Verträge zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen sein).
Tipp: Bei nahezu allen Abnehmerländern kann vor Abschluss der Verträge eine grundsätzliche Stellungnahme zu den Aussichten für die Übernahme einer Deckung eingeholt werden – gerne über finaboo.

Ihr Problem  – unsere Lösung

finaboo bietet Ihnen Informationen und Mitwirkung bei Beantragung der HERMES-Deckung sowie Auswahl geeigneter Finanzierungspartner für Exportkredit. Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an – u.a. auch im Hinblick auf die Kosten der HERMES-Deckung, die wir Ihnen gerne bei Vorlage eines konkreten Geschäftes berechnen.